Hilfe! Der kleine Zuckerbart wird flügge und wagt die ersten Robb- und Krabbelmanöver. Höchste Zeit, das Zuckerreich ein klein wenig sicherer zu machen. Klar, die Steckdosen sind schon verplombt und alle Schränke fest an der Wand verschraubt, aber die Griffe an den Kommoden vom gelben Möbelschweden könnten im Falle eines Sturzes doch zu Schnappatmung bei Mama und herzzerreißenden Kullertränen beim Zuckerbart führen. Als liebende Mama würde man sein Kind ja eh am liebsten in einen dicken fetten Michelinmännchenanzug stecken. Aber da das Würmchen darin vermutlich einen Hitzeschock erleiden würde, müssen eben doch konservativere Methoden herhalten. Vielleicht nicht ganz so konservativ wie das was Oma und Opa früher auf der Hutablage ihres Trabi liegen hatten, aber das Prinzip ist das selbe. Stichwort „Einhäkeln“. Genau das habe ich mit den Griffen unsere Kinderzimmerkommode gemacht.

Zumindest optisch bin ich vollends begeistert von meinem Beitrag zur Aktion krabbelsicheres Kinderzimmer. Und auch die erste „Begegnung“ von Zuckerbart-Kopf und Fliegenpilz-Knopf ist glimpflich von Statten gegangen! 😉

Passend zum Interieur hat sich noch dieser rot-weiß gepunktete Kamerad zu uns gesellt.

Für alle die Lust haben, unsere K(n)opfairbags nachzuhäkeln, habe ich eine kurze kostenlose Anleitung aufgeschrieben. Natürlich gibt es unendlich viele Variationen, je nachdem was am besten zu eurem Kinderzimmer passt. Also lasst eurer Kreativität freien Lauf.

Abkürzungen: LM: Luftmasche, KM: Kettmasche, fM: feste Masche, M: Masche, Rd: Runde

Material: „Cotton Time“ (100% Baumwolle) von Schachenmayr in rot und natur (natürlich gehen auch alle anderen Farben)

Häkelnadel: Nr. 3,5

Anleitung:

Punkte (5x):

1. Rd: 2 LM in natur anschlagen

2. Rd: 6 fM in die 2. LM ab der Nadel häkeln (= 6 M)

3. Rd: 2 fM in jede M häkeln (= 12 M), d.h. jede M verdoppeln

4. Rd: 2 fM in die folgende M häkeln, eine fM in die folgende M häkeln – 6x wiederholen (= 18 M), d.h. jede 2. M verdoppeln

Die Rd mit einer KM in die folgende M schließen und mit langem Faden beenden.

Knopf:

1. Rd: 2 LM in rot anschlagen

2. Rd: 6 fM in die 2. LM ab der Nadel häkeln (= 6 M)

3. Rd: 2 fM in jede M häkeln (= 12 M), d.h. jede M verdoppeln

4. Rd: 2 fM in die folgende M häkeln, eine fM in die folgende M häkeln – 6x wiederholen (= 18 M), d.h. jede 2. M verdoppeln

5. Rd: 2 fM in die folgende M häkeln, eine fM in die folgenden 2 M häkeln – 6 x wiederholen (= 24 M), d.h. jede 3. M verdoppeln

6. Rd: 2 fM in die folgende M häkeln, eine fM in die folgenden 3 M häkeln – 6 x wiederholen (= 30 M), d.h. jede 4. M verdoppeln

7. Rd: 2 fM in die folgende M häkeln, eine fM in die folgenden 4 M häkeln – 6 x wiederholen (= 36 M), d.h. jede 5. M verdoppeln

8. Rd: 2 fM in die folgende M häkeln, eine fM in die folgenden 5 M häkeln – 6 x wiederholen (= 42 M), d.h. jede 6. M verdoppeln

9.-15. Rd: 42 fM häkeln

16. Rd: 2 fM zusammenhäkeln, eine fM in die folgenden 5 M häkeln – 6x wiederholen (= 36 M)

17. Rd: 2 fM zusammenhäkeln, eine fM in die folgenden 4 M häkeln – 6x wiederholen (= 30 M)

18. Rd: 2 fM zusammenhäkeln, eine fM in die folgenden 3 M häkeln – 6x wiederholen (= 24 M)

19. Rd: 2 fM zusammenhäkeln, eine fM in die folgenden 2 M häkeln – 6x wiederholen (= 18 M)

Kugel mit Füllwatte ausstopfen und Punkte annähen. Anschließend den abgeschraubten Griff in den Knopfkörper drücken und noch mal Füllwatte hinzugeben, so dass der Griff rundherum schön in Füllwatte „eingepackt“ ist.

20. Rd: 2 fM zusammenhäkeln, eine fM in die folgende M häkeln – 6x wiederholen (= 12 M)

21. Rd: 2 fM zusammenhäkeln – 6x wiederholen (= 6 M)

22. Rd: folgende M und 4. M zusammenhäkeln, restliche M frei lassen. Garn mit einem Knoten beenden und nach innen ziehen.

Nun muss der Knopfgriff nur noch an die Kommode geschraubt werden!

Viel Spaß beim Nachhäkeln!

 

Eure Sylvie

 

PS: Das englischsprachige Anleitung zur Häkelgiraffe findet ihr hier!