Nach einer langen, langen Sommerpause haben meine Nähmaschine und ich endlich wieder zueinander gefunden. Ich hatte ehrlich gesagt ein absolutes Nähtief. Seit Monaten hatte ich überhaupt gar keine Lust mehr zu nähen und spielte schon mit dem Gedanken mein komplettes Equipment zu verkaufen. Aber plötzlich war sie wieder da – die Näh(eu)phorie. Hunderte neue Ideen im Kopf und die To Sew Liste wurde länger und länger. Das erste Projekt habe ich spontan in die Tat umgesetzt…einfach drauf los geklebt, zugeschnitten, genäht und taadaaaa, da ist es: ein Frida Kleidchen mit Retro-Touch.

Genäht habe ich das Kleid aus dunkelblauem Jeansstoff mit weißen Pünktchen und rot-weißem Vichy Baumwollstoff. Dazu habe ich vorn eine kleine Tasche appliziert und mit Holzknopf-Vögelchen und roter Spitze gepimpt. Der Piepmatz hat auch gleich große Freude bei Fräulein Zuckerbart ausgelöst, die das Kleidchen nun gar nicht mehr ausziehen möchte.

Aber nun genug gefaselt, seht selbst:

Eine schöne Restwoche

Eure Sylvie

Schnitt: Kleid Frida (Milchmonster Kleid Frida)

Stoffe: Dunkelblauer Jeansstoff mit weißen Punkten, Vichy Baumwollstoff und Schnickschnack (Knöpfe, Spitze) aus dem hiesigen Stoffgeschäft